ABA auf Skitour im Montafon

ABA  vom Do. 5.01. bis So. 8.01. wieder auf Skitour.
Wie die letzten Jahre auch, war für Mitglieder des AB Aichhalden wieder Skifahren angesagt.
Nachdem im letzten Jahr von dem Skigebiet und der Unterkunft im Montafon alle begeistert waren, war es kein Thema auch diesmal wieder nach Vorarlberg zu fahren.
Am frühen Donnerstagmorgen trafen sich 27 Personen an der Athletenhalle zur Abfahrt nach Österreich. Mit einem kleinen Zwischenstop an der Grenze zu Kauf der Vignetten und um sich kurz zu stärken, ging es direkt ins Skigebiet Hochjoch. Die Schneeverhältnisse und das Wetter waren zwar nicht optimal, trotzdem kamen alle auf ihre Kosten. Um 17.00 Uhr ging es dann in das Ferienhaus Bruno in Vandans um den Proviant unterzubringen und die Zimmer zu beziehen. 
Nachdem sich am Abend alle mit einem herzhaften Wurstsalat stärken konnten, war die erste Hüttegaudi angesagt.

Etwas übernächtigt ging es am zweiten Tag nach Gaschurn und der strahlende Sonnenschein tat sein übriges um diese Skitag zu einem Erfolg werden zu lassen. 
Am Abend genossen dann alle ein deftiges Gulasch mit Spätzle und Salat, bevor wieder kräftig gefeiert wurde.
Da auf der Silvretta Nova die besten Skibedingungen herrschten und auch die Talfahrt möglich war, ging es wieder nach Gaschurn. Auch diesmal strahlte die Sonne wieder, was manche auch nutzten sich in die Sonne zu legen. 
Auch der Abend wurde nach dem Essen genutzt nochmals überschwänglich zu feiern.

Am Sonntagmorgen nach dem Frühstück war räumen und reinigen des Ferienhauses angesagt, danach ging es nochmals auf die Pisten des Montafon. Bei tlw. leichtem Schneefall genossen nochmals fast alle den letzten Skitag, bevor um 16.00 Uhr die Heimreise angetreten wurde.  Natürlich wurde auch an allen Tagen kräftig vom Apreski gebraucht gemacht, was beim ABA immer dazu gehört. Einen Wehmutstropfen gab es aber auch. 
Leider wurde eine unserer Teilnehmerinnen aud der Piste angefahren und musste mit dem Rettungsschlitten in Tal gebracht werden. Sie wurde ins Krankenhaus Bludenz gebracht, wo sie bis Dienstag bleiben musste und dann mit dem Krankentransport zurück nach Aichhalden gebracht wurde. 
Trotzdem kann auch diese Ausfahrt als voller Erfolg bezeichnet werden.

Klaus Ehrlich
AB Aichhalden

Einige Impressionen der Skiausfahrt:

Gruppenbild

AbendessenAbwaschteam

KüchenpartyMittagessen

ApresSki