ABA Gartenfest

Das Gartenfest des ABA findet bekanntlich jedes Jahr im Juni, bei schönem Wetter im Garten von Otto Moosmann, statt. Am vergangenen Sonntag dem 26.06.22 war es endlich wieder soweit. Trotz besten Voraussetzungen musste aber die Festplatzanlage nun Ottos Garten vorgezogen werden. Dies hatte einen triftigen Grund. Durch die Pandemie war es dem Athletenbund nicht gegönnt seine langjährigen Mittglieder in den letzten zwei Jahren zu ehren. Nimmt man das laufende Jahr dazu bildet sich ein beachtlicher Rückstau den es nun, wortwörtlich, aufzulösen galt.

Ungewöhnlich da Ehrungen ja immer zur Nikolausfeier am Ende des Jahre stattfinden. Auch etwas ungewöhnlich für dieses Fest war das hierzu schon ab 11:00 Uhr eingeladen wurde. Anfangs zäh aber dann doch recht zügig füllten sich die Reihen und das Küchenteam samt Bedienungen musste Vollgas geben. Mittagessen beim ABA-Gartenfest.

Bevor dies so richtig genossen werden konnte galt es die ersten Jubilare zu ehren. Der Vorstand des ABA, Eduard Janesch, rief nun nach und nach die geladenen Gäste auf die Festbühne.

Geehrt wurden noch vor dem Mittag die Mittglieder für 25 Jahre Treue. Im Jahr 2020 war dies Luzia Ehrat, Hans-Peter Weber und Rainer Kimmich. Im Jahr 2021, Harald Auber, Steffen Blocher, Gerda und Friedrich Hofer, Martin Keller, Thomas Reichel und Daniel Weller. Für das Jahr 2022 sind dies, Stefan Maier, Michael Munz, Karl Schröder und Holger Schwab.

Nach dem Mittagessen ging es um 13:30 Uhr munter weiter mit der Zeremonie. Der Vorstand erwähnt dass der ABA mit Hermann King ein Mittglied in seinen Reihen hat der nun seit 73 Jahren  treues Mittglied  ist. Dafür gab es kräftigen Beifall.

Es folgte die Ehrung der Mittglieder für 60 Jahre Treue. Im Jahr 2020 war es Siegfried Becker,  Wolfgang Haas, Otto Kübler, Franz Moosmann, Erich Roth und Jürgen Roth. Im Jahr 2021 waren dies Franz Summ, Lampert Roth und Hermann Maier. Für 2022 wurde  Karl Summ geehrt.

Für 50 Jahre Treue war dies im Jahr 2020 Klaus Moosmann und im Jahr 2021 Roland Flaig. Für 2022 sind dies Rolf Dieterle, Roland Haas und Otto Moosmann.

Für 40 Jahre Treue waren dies im Jahr 2020, Rainer Brüstle, Dieter Hils, Hermann Roth, Werner Sekinger und Uwe Staiger. Im Jahr 2021, Günter Gaulke, Thomas Moosmann, Patric Janson, Mario Kunz und KlausWilhelm. Für 2022 wurden Manfred Broghammer und Walter De Wall geehrt.

Auch wenn zu den einzelnen Jubilaren jeweils einige Worte gesagt wurde wiederspiegelt es in keinster Weise all das was diese Mittglieder in der Vergangenheit für den ABA geleistet haben. Dafür bedankte sich der Vorstand nochmals bei ihnen, wünschte allen Gesundheit für die Zukunft auf das sie auch weiterhin treue Mittglieder bleiben würden. Ehrenvorstand Manfred Niemann und Andreas Keller, Geschäftsführer des ABA, unterstützten die Ehrungen und gratulierten ebenfalls den geladenen Gästen für die langjährige Treue.

Zum Auftakt dieser Ehrungen wurde Michael King, für seine fast 30 Jahre im Dienste des ABA, als Ausschussmittglied, aktiver Ringer, Jugendtrainer und Mannschaftsführer gedankt, da er bei der Generalversammlung verabschiedet wurde und leider nicht anwesend sein konnte.

Dem Feiern stand nun nichts mehr im Wege. Bei Musik und guter Laune konnten die Gäste einen schönen Sonntagnachmittag verbringen. Essen, Trinken, Kaffe und Kuchen waren reichlich vorhanden sodass eigentlich nur noch das traditionelle Korballturnier abgehalten werden musste. Mit 10 gemeldeten Mannschaften dauerte es bis der Sieger feststand. Es war überaschenderweise eine Gruppe junger ABA Talente die allen anderen zeigte wie man den Korb am besten trifft.

Erst zu später Abendstunde leerte sich die Festplatzanlage und die Gäste traten den Heimweg an. Müde aber zufrieden konnte man auf ein gelungenes Fest zurückschauen. Ja es geht doch noch mit dem Feiern beim ABA in Aichhalden.