Jungendringer erfolgreich in Österreich

Am Pfingstwochenende fand in Mäder, Voralberg das 18. Hermann Ursella Gedächnisturnier statt.

Unter den insgesamt 174 Teilnehmern trafen die 14 Aichhalder Starter auf starke Gegner aus Österreich, Deutschland und Ungarn. Sarah Schullian, Ian King und Paul Mettmann erreichten den 1. Platz und nahmen sich die Goldmedaille mit nach Deutschland. Des Weiteren durften sich Liv King, Leon Öhler, Tim Klausmann, Tiemo Bantle und Louis Kopp Silber als Zweitplazierte auf dem "Stockerly" abholen. Weitere Platzierungen: Liam Kramer und Louis Profft (4. Platz), Tarek Weißer (5. Platz), Marian Kramer (6. Platz), Felix Schwab und Nico Maier (7. Platz).

Nach dem Tunier übernachteten die ABA'ler in der Trainingshalle des URC Mäder. Am Sonntag ging es dann sportlich weiter - bei der gemeinsamen Wanderung durch die beeindruckende Rappenlochschlucht auf den Karren galt es einige Höhemeter zu überwinden. Die Anstrengungen wurden aber durch eine herrliche Aussicht über das untere Rheintal und den Bodensee belohnt. Für einige Kids reichte die Kondition dann sogar noch für den Abstieg zu Fuß in die Talstation. Das hier die angegebene Gehzeit deutlich unterschritten wurde (aus Wanderung wurde ein Lauf) machte die jungen Sportler besonders Stolz! Der Rest schwebte bequem mit der Bahn ins Tal, um dann die Heimfahrt anzutreten.